Buntes Markttreiben zwischen historischen Stadtmauern


Am Samstag und Sonntag, dem 6. und 7. Juno anno 2015 ist in der Stadtmitte von Mayenfeld abermals Markttreiben nach Art unserer Väter und Urväter vonstatten gegangen. Viel zu lange, nämlich drei Jahre, war es her, dass in der dritten Stadt am grossen Fluss, erstmals im dritten Jahrtausend Markttreiben nach alter Väter Sitte Einzug gehalten hatte. Nun hatte Mayenfeld seine Tore erneut geöffnet und die Leute des oberen Handels, Handwerkerzünfte, Gaukler, Spielleut und Weggefährten hereingelassen, um auf dem Platz und in den Gassen anständig Gewerb zu betreiben – umringt von Jahrhunderte alten schützenden Mauern.


free templates